Deutsch | English
Home  Was ist Pilates?  Unser Angebot  Studios  Team  Kontakt  Links
Die Pilatesmethode | Joseph H. Pilates | Für Wen? | Häufige Fragen

Häufige Fragen

Was ist das Besondere an der
Pilates Methode?

Das Training ist eine Kombination aus Dehnung und Muskelkonditionierung sowie Konzentration und Ausdauertraining.
Die Übungen dienen der Steigerung der Konzentration, Koordination und Kondition. Insbesondere wird die Leistungsfähigkeit der tiefliegenden Bauchmuskeln und der kleinen Stabilisierungsmuskeln rund um die Wirbelsäule trainiert. Die Nährstoffversorgung und damit die Gesundheit von Muskeln, Nerven, Wirbelkörpern und Bandscheiben wird entscheidend verbessert.

Was bewirkt Pilates?
Mentale und muskuläre Koordination, bessere Haltung, höhere Mobilität der Gelenke, bessere Durchblutung, besseres Aussehen, gesteigerte Flexibilität, Vorbeugung von Verletzungen, gesteigerte Kapazität der Lungen, bessere Konzentration, höheres Selbstbewusstsein, lumbare Flexibilität, starke Bauchmuskeln, gesteigerte Ausdauer, gute Ausrichtung, Körperbewusstsein, bessere Balance, Kontrolle und Koordination ... Die Liste ließe sich fortsetzen und zeigt, dass sich Pilatestraining auf viele Bereiche des Lebens positiv auswirkt.

Warum bei Arcoverde Pilates trainieren?
Seit 10 Jahren unterrichten wir in Berlin die klassische Pilatesmethode so, wie sie von J.H. Pilates entwickelt wurde – pur und einfach.

Im Arcoverde Pilates Zentrum erwartet Sie ein erfahrenes, internationales Team. Als Gründungsmitglied des Deutschen Pilatesverbands legen wir höchsten Wert darauf, dass alle unsere Trainer erstklassige Ausbildungen absolviert haben. In unseren Studios in Prenzlauer Berg und Charlottenburg bieten wir Ihnen unter individueller Anleitung das ganze verfügbare Spektrum der Pilatesmethode am Boden und an den Geräten.

Was ziehe ich für das Training an?
Um Ihnen optimale Bewegungskorrekturen geben zu können, tragen Sie bitte bequeme aber anliegende Sportkleidung mit Socken. Wichtig ist auch, dass Sie ihren Schmuck vor dem Training ablegen, um sich und andere vor eventuellen Verletzungen zu schützen.

Wieviele Stunden sollte ich pro Woche trainieren?
Joseph Pilates sagte: “nicht mehr als dreimal pro Woche“ Heutzutage ist das nur von wenigen zu realisieren. Am Anfang ist es gut zweimal pro Woche zu trainieren, aber auch wer nur einmal kommt, profitiert vom Pilatestraining. Wichtig ist die Regelmäßigkeit. Es ist ein wenig wie Radfahren, hat man es einmal erlernt, geht es nicht verloren. Einmal begonnen halten sich viele Personen den größten Teil ihres Lebens mit dem Pilatestraining fit.

Kann man auch ohne Geräte trainieren?
Für eine große Anzahl der Übungen braucht man keine Geräte. Sie lassen sich zu Hause auf einer Matte ausführen.

Warum ist Pilates so populär?
Pilates ist so populär weil es wirkt und seit über 80 Jahren gute Resultate zeigt. Das Eins-zu-Eins Training sichert eine individuelle Zuwendung, die Ihren speziellen Bedürfnissen entspricht, unabhängig von Ihrem Alter und Ihrer Kondition. Das Training ist keine stupide Wiederholung einiger Übungen, sondern ein variierendes komplettes Workout. Pilates bietet immer neue Herausforderungen und wird nie langweilig.

Ist Pilates ein sanftes Training?
Pilates wird mit fließenden Bewegungen trainiert. Die Übungen werden entsprechend den individuellen Voraussetzungen modifiziert. Es gibt kein Hüpfen, Springen, Reißen oder das Heben schwerer Gewichte beim Training. Oberste Prämisse ist die der natürlichen Wirbelsäulenform entsprechende Übungshaltung und die damit verbundene Sicherheit.

Bin ich zu alt für Pilates?
Ob jung oder alt, ohne Kondition oder athletisch. Pilates ist kein Training nur für Tänzer oder Sportler, sondern für jeden, der seinen Körper in Form bringen will. Das Training wird auf Sie individuell zugeschnitten, so kann es so sanft wie nötig, oder so herausfordernd wie gewünscht sein.

Ist es möglich mit Pilatestraining mein Gewicht zu reduzieren?
Durch das regelmäßige Training werden alle Muskeln gestärkt, besonders die Taille, die Schenkel und das Gesäß werden gestrafft. In Kombination mit einer ausgeglichenen Ernährung werden Sie eine schlankere und wohlgeformte Figur erreichen und ihr Gewicht entsprechend reduzieren können.

Kann man die Pilatesmethode mit anderen Übungen oder Techniken kombinieren?
Pilates lässt sich sehr gut Ihren Vorlieben und Wünschen entsprechend, mit anderen Sportarten, Tanztechniken u.a. kombinieren bzw. ergänzen.

Werden meine Muskeln durch das Training dicker?
Die ausgeklügelte Mixtur aus Körperbeherrschung, Tiefenatmung und Entspannung bringt Muskeln ohne Masse anzusetzen. Während bei herkömmlichen Trainingsmethoden oft isoliert kurze, massige Muskeln aufgebaut werden sollen, arbeitet der Körper nach der Pilatesmethode in seiner Gesamtheit. Die Spezialgeräte beanspruchen alle Muskeln gleichmäßig. Die entgegengesetzten Muskelgruppen arbeiten synergetisch, so dass die Muskulatur ausgeglichen entwickelt wird. Die kontrollierten fließenden Übungen erhöhen die Elastizität und Gelenkbeweglichkeit. Ziel des Trainings ist ein harmonisches Verhältnis von Kraft und Flexibilität.

Ich bin schwanger. Kann ich jetzt mit Pilates beginnen?
Pilatestraining ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um den Körper auf die Schwangerschaft vorzubereiten, ihn zu stärken und geschmeidig zu halten. Während der Schwangerschaft erfährt der weibliche Körper viele Veränderungen. Pilates ist sicher genug und durchaus für Schwangere gedacht. Allerdings ist es eine Regel, während der Schwangerschaft besser nicht mit Pilates zu beginnen. Viele der Prinzipien können nicht umgesetzt werden, da der Körper so viele Veränderungen durchläuft. Wenn Sie mit dem Pilatestraining vertraut sind, können sie jedoch durchaus während der Schwangerschaft Ihr Training fortsetzen, die Übungen können modifiziert oder gegebenenfalls ausgelassen werden. Nach der Geburt ist die Methode allerdings bestens geeignet, den Körper schnell wieder in Form zu bringen.

Ich leide unter Rückenschmerzen.
Was kann ich tun?

Viele Personen nutzen Pilatestraining, um ihre Rückenprobleme zu lösen und erzielen dabei ausgezeichnete Resultate. Der Konzentration auf die Körpermitte gilt das Hauptaugenmerk. Der Verbund aus Abdominal-, Kreuzbein- und Gesäßmuskulatur, das sogenannte powerhouse, wird als Kraftzentrum genutzt, um für die übrige Körpermuskulatur einen möglichst freien Bewegungsfluss zu erreichen. Insbesondere die tiefliegende Bauchmuskulatur stützt die Wirbelsäule und schützt die inneren Organe. Die Haltung wird verbessert und so Rückenprobleme gelindert bzw. vermieden. Diese resultieren oft aus schlechten Angewohnheiten, die korrigiert werden. Bei schwerwiegenden Problemen sollten Sie in jedem Falle Ihren Arzt konsultieren.

Hilft die Pilatesmethode bei Verletzungen?
Zahlreiche Personen, insbesondere Sportler und Bühnenkünstler, können ihre Probleme (Muskel- oder Sehnenrisse, Brüche, Zerrungen, Verstauchungen, ...) mit dem Pilates-Training lindern. Bei Menschen mit einer Verletzung konzentriert sich Pilates auf die Stärkung der Muskeln und Sehnen, die den Bereich der Verletzung umgeben. Pilates sieht verletzte Personen als normale, gesunde Menschen mit einer Verletzung. Achtung: Pilates ist eine effiziente Trainingsmethode, aber kein Allheilmittel. Für Fragen, die Ihren Gesundheitszustand betreffen, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.

Ich bin 65 Jahre alt, kann ich Pilates praktizieren?
Ja, mit der Zustimmung Ihres Arztes. Josef H. Pilates selbst hat bis ins hohe Alter von 80 Jahren seine Übungen ausgeführt, und es gibt viele Menschen, die über 70 sind und noch mehrmals pro Woche trainieren. Da es sich um eine besonders sanfte Fitnessmethode handelt, ist sie für jeden geeignet, unabhängig vom Alter und der Kondition.

Sind Bücher und Videos sinnvoll?
Pilates ist wie ein Instrument zu spielen, eine Kampfsportart zu erlernen, zu tanzen oder einfach Sport zu treiben. In diesem Falle ist Ihr Körper das Instrument. Wie bei Musik oder Tanz können Bücher oder Aufzeichnungen helfen, aber Sie können sich nicht sehen und macht so vielleicht einiges falsch. Sie sollten sich auch immer bewusst machen, dass in den Medien immer nur die Mattenübungen publiziert werden und auch davon nur ein Teil. Das heißt, der größte Teil der Methode wird gar nicht erwähnt und wird damit vielen Personen vorenthalten.

Ich bin auf der Suche nach einer schnellen Ausbildung zum Pilatesinstructor. Bieten Sie so etwas an?
Nein. Wir wissen, dass Ausbildungsworkshops angeboten werden, die manchmal nur ein Wochenende dauern (eine beliebte Weiterbildung, um von dem Begriff zu profitieren).
J.H.Pilates hat mehr als 60 Jahre gebraucht, um seine Methode zu entwickeln und zu verfeinern. Dieses Wissen kann nicht in einem Kurs von einigen Tagen oder Wochen vermittelt werden. Sind Sie auf der Suche nach einer seriösen Ausbildung, können Sie sich z.B. beim Deutschen Pilatesverband e.V. informieren.